Hilfsnavigation
Seiteninhalt
18.10.2019

Ärger um Müllpresse für den Wochenmarkt

Sie ist der Liebling der Wochenmarkthändlerinnen und -händler. Ein wenig unförmig zwar, schluckt sie doch eine Menge unliebsamer Dinge, die am Ende der Markttage übrig bleiben. Die rote Müllpresse unweit der Linde am Markt.

Und obwohl sie eine Menge schlucken kann an Müll, hat sie auch ihre Grenzen. Insbesondere, wenn Unbefugte ihren Müll dort entsorgen. Zunächst hatte ein Schild darauf aufmerksam gemacht, wer den Container nutzen darf: "Dieser Container dient der Entsorgung der Abfälle der Wismarer Wochenmärkte", stand darauf. Wurde ignoriert.

Schlösser wurden angebracht, Codes und Schlüssel an die Händlerinnen und Händler verteilt: Zack, war erst die eine, dann die andere Öse fürs Schloss geknackt, der Container also wieder ungesichert.

Der Entsorgungs- und Verkehrsbetrieb (EVB) hat nun eine neue Halterung am Container für die Wochenmarkthändlerinnen und-händler angeschweißt. Alle anderen mögen ihren Müll bitte woanders entsorgen.

Quelle: Pressestelle der Hansestadt Wismar

Kontakt

Auslagestellen

Wer nicht auf den Stadtanzeiger in gedruckter Form verzichten möchte, kann sich diesen unter anderem an folgenden Stellen kostenlos mitnehmen:

  • im Rathaus, Am Markt 1
  • im BürgerServiceCenter, Am Markt 11
  • in der Tourist-Info, Lübsche Straße 23 A
  • in der Stadtbibliothek, Ulmenstraße 15
  • im Bauamt, Kopenhagener Straße 1
  • beim EVB, Werftstraße 1
  • beim DSK, Hinter dem Chor 9