Hilfsnavigation
Seiteninhalt
16.10.2019

Das ist drin in den 17,38 Millionen Euro für die neue Werftstraße

17,38 Millionen Euro für die Werftstraße? Mit dem Bau der neuen Tangente gehen weitere Baumaßnahmen einher. Eine ist sogar bereits abgeschlossen - die Bauklassenerhöhung der Straße "An der Lübschen Burg".

Darüber hinaus werden für das Geld drei Knotenpunkte inklusive angrenzender Anpassungsmaßnahmen ausgebaut:

  • Burgwall/ Wendorfer Weg
  • Lübsche Straße/ Holzdamm/ Burgwall
  • Burgwall/ Werftstraße/ Schwarzer Weg

Darüber hinaus wird von dem Geld auch das Verlegen der Abwasserdruckleitung finanziert.

Derzeit laufen auf dem künftigen Trassenverlauf der neuen Werftstraße die Bauvorbereitungen. Mit dem Bau selbst soll im kommenden Jahr begonnen werden. Anschließend werden die Knotenpunkte für alle Verkehrsarten optimiert, saniert und teilweise ausgebaut. Das Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern hat umfangreiche Fördermittel für die Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur zugesagt.

Quelle: Pressestelle der Hansestadt Wismar

Kontakt

Auslagestellen

Wer nicht auf den Stadtanzeiger in gedruckter Form verzichten möchte, kann sich diesen unter anderem an folgenden Stellen kostenlos mitnehmen:

  • im Rathaus, Am Markt 1
  • im BürgerServiceCenter, Am Markt 11
  • in der Tourist-Info, Lübsche Straße 23 A
  • in der Stadtbibliothek, Ulmenstraße 15
  • im Bauamt, Kopenhagener Straße 1
  • beim EVB, Werftstraße 1
  • beim DSK, Hinter dem Chor 9