Hilfsnavigation
Seiteninhalt
11.12.2019

Arbeiten für Dalbensteg am Kreuzfahrtanleger haben begonnen

Am Liegeplatz 17 für Kreuzfahrtschiffe im Wismarer Hafen werden derzeit Dalben für einen weiteren Steg eingerüttelt. In Verlängerung des Liegeplatzes werden fünf Dalben im Abstand von dreißig Metern eingebracht. Der Dalbensteg wird 150 Meter lang und einen Meter breit. Darüber hinaus ist weiter Sturmdalben vorgesehen.

Der Dalbensteg dient ausschließlich zum Festmachen von Schiffen und wird zu diesem Zweck nur von entsprechendem Personal genutzt. Darüber hinaus ist das Betreten des Dalbensteges verboten.

Die Arbeiten sollen Ende des ersten Quartals 2020 abgeschlossen sein. Der Dalbensteg kostet rund 1,35 Millionen Euro und wird zu 90 Prozent vom Land Mecklenburg-Vorpommern aus der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" gefördert.

Quelle: Pressestelle der Hansestadt Wismar

Auslagestellen

Wer nicht auf den Stadtanzeiger in gedruckter Form verzichten möchte, kann sich diesen unter anderem an folgenden Stellen kostenlos mitnehmen:

  • im Rathaus, Am Markt 1
  • im BürgerServiceCenter, Am Markt 11
  • in der Tourist-Info, Lübsche Straße 23 A
  • in der Stadtbibliothek, Ulmenstraße 15
  • im Bauamt, Kopenhagener Straße 1
  • beim EVB, Werftstraße 1
  • beim DSK, Hinter dem Chor 9