Hilfsnavigation
Hauptbild-Startseite © Pressestelle der Hansestadt Wismar
Seiteninhalt

Inhalt Wismarer Beiträge

Heft 25 (2019)


Vorwort

  • Über 40 Jahre im Einsatz für Wismars Stadtgeschichte:
    Christel Kindler (06.01.1940 - 15.07.2019)
  • Wie alles begann mit Beiträgen von
    • Martin Schubert,
    • Rainer Däbritz
    • Gerd Giese

  • Das Archiv der Hansestadt Wismar heute und morgen
    • Karl-Heinz Steinbruch, Die Neuverzeichnung der Ratsakten bis 1945 im Archiv der Hansestadt Wismar
    • Mara Geyer, Die Ratsakten 1945-1990
    • Christine Tank, Das Verwaltungsarchiv
    • Patricia Settgast, Die Sammlungen – Von Stadtansichten bis zur Maiblume
    • Doreen Piper, Analog oder digital? Am besten beides. Digitalisierung und Langzeitarchivierung am Beispiel der Urkunden.
    • Antje Laasch, Transkribus – Der Beginn einer neuen Ära im Archiv
    • Nils Jörn, 800 Jahre Wismar – vorsichtige Annäherung an ein großes Jubiläum

  • Neue Forschungen zur Stadtgeschichte
    • Andreas Röpcke, Von Wismar in das Gelobte Land – die wundersame Geschichte von Heinrich dem Pilger
    • Annette Löffler, Die Sekundärverwertung mittelalterlicher Handschriften in St. Georgen in Wismar
    • Anja Rasche, Reformationsgeschichte
    • Maik-Jens Springmann, Einsatz der Schniggen und Bemannung
    • Alexander Thomas, Die Wismarer Stadtmusikanten
    • Martin Espenhorst, Der Aufklärer, Jurist, Dichter, Übersetzer und Europavisionär
    • Johann Franz von Palthen (1725 – 1804)
    • Matthias Schubert, Die Vertreibung jüdischer Dozenten von der Ingenieur-Akademie Wismar durch den Hitler-Faschismus 1933-1936
    • Christiane Tichy, Familienforschung im Trend der Zeit
    • Uwe Hansen, Wismars Elektrotechnik-Absolventen begehrt in Berliner Großbetrieben
    • Rainer Däbritz, Wismarsche Reedereien III: Die Reederei Ihn und Sohn
    • Paul Sellmann, Wendorf – ein neuer Stadtteil entsteht
    • Mathias Gralow, Geschichte im Mosaik
    • Nicole Hollatz, 25 Jahre Zonta-Club Wismar


Inhaltsangabe Hefte 1-24