Hilfsnavigation
Seiteninhalt
26.04.2021

Weil Wismars Gäste alles wissen wollen: Tourist-Info startet neue Gästeführerausbildung digital

Was entsteht in dieser riesigen Halle dort? What about industry in Wismar? Hur arbetar och lever man i Wismar?

Wismars Gäste sind längst international und auch interessiert an mehr als unserer - wenngleich ereignisreichen - Geschichte. Sie wollen wissen, was in der Werfthalle gebaut wird, warum ein Kreuzfahrtschiff im Hafen fest liegt oder wie sich die Hansestadt wohl entwickeln wird.

Die Tourist-Information hat eine Gästeführerausbildung konzipiert, die diesen Bedürfnissen genüge tun möchte. "Wissenswertes mehrsprachig und über die Historie hinaus in die Gegenwart und Zukunft unserer Stadt – das sollen die Gäste erfahren können über Wismar", sagt Sibylle Donath, Leiterin des Amtes für Tourismus und Kultur, die die Ausbildung konzipiert hat. Tourismus-Chefin Louisa Sterling freut sich nun über den großen Zuspruch.

Mitte April war Startschuss für die ersten 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer: digital. Unter Leitung von Dozentin Karin Schatzberg stand das erste Modul "Führung von Kreuzfahrtgästen" auf dem Programm.

Die Gästeführerausbildung bietet die Tourist-Information in Kooperation mit der WINGS - Wismar International Graduation Services GmbH an. Hintergrund ist ein gemeinsames Projekt mit Partnern im Ostseeraum, Gästeführerinnen und Gästeführer sowie Kreuzfahrt-Koordinatorinnen und –Koordinatoren in der südlichen Ostseeregion zu qualifizieren.

Der theoretische Unterricht findet in der Regel sonnabends statt, dauert pro Einheit sechs Stunden und endet voraussichtlich am 17. Juli 2021. In zehn Unterrichtseinheiten wird den Teilnehmenden dann ein breites Wissensspektrum von Stadtgeschichte über Stadtentwicklung, Denkmalpflege, Welterbe, Kunsthistorik, Baudenkmalpflege und Bauforschung vermittelt. Darüber hinaus werden autodidaktische Recherche von neuen Themen, Recht und Steuern, Servicequalität, Kundenerwartung, Kreuzfahrttourismus, Führung von Kreuzfahrtgästen, Führungsfertigkeiten und -techniken auf der Agenda stehen.

Da alle Lehreinheiten per Videoaufzeichnung dokumentiert werden, bietet sich im Nachhinein die Möglichkeit, den versäumten Bildungsinhalt im Eigenstudium nachzuarbeiten, um unabhängig von der Terminkette die Zertifizierung zum Gästeführer / zur Gästeführerin zu erhalten.

Die nächste Unterrichtseinheit findet auf Grund des Feiertags am 2. Mai 2021 ebenfalls in digitaler Form statt. Wer sich für die kostenlose Ausbildung anmelden möchte, kontaktiert bitte:

Stefanie Arlt, Dipl.-Kffr. (FH)
Teamleiterin Weiterbildung
WINGS - Wismar International Graduation Services GmbH
Ein Unternehmen der Hochschule Wismar
Philipp-Müller-Str. 12, 23966 Wismar
Fon: +49 3841 753 - 7353
Mail: s.arlt@wings.hs-wismar.de

Quelle: Pressestelle der Hansestadt Wismar