Hilfsnavigation
Seiteninhalt
02.10.2019

Bilderbuchkino bilingual - Lesung im Rahmen der Interkulturellen Woche

Zwei Klassen der Grundschule am Friedenshof waren am 30. September zu Gast in der Stadtbibliothek im Zeughaus. Zweisprachig wurde das Buch „Ramas Flucht“ vorgestellt.


Dabei lasen sich die Kinder gegenseitig vor, Finn und Mohammad aus der Klasse 3a und Mia und Kutada aus der Klasse 4b. So konnte die ganze Klasse erleben, wie klingt denn arabisch? Warum kommen Menschen auf die Idee, ihr Land, ihre geliebte Heimat zu verlassen. Das Buch „Ramas Flucht“ (Gerstenberg Verlag) von Margriet Ruurs behandelt sehr sensibel das Thema Flucht und Ankommen für Kinder. Es besticht durch seine wunderschönen aus Steinen gelegten Illustrationen von Nizar Ali Badr, einem syrischen Künstler. Diese Illustrationen wurden wie immer beim Bilderbuchkino groß an die Wand projiziert und geben dem poetischen Text eine weitere Dimension. Im Anschluss an die Lesung hatten die Kinder Gelegenheit, selber Bilder aus Steinen zu legen.

Am Nachmittag lasen dann Anni Steinhagen (Referentin für interkulturelle Öffnung) und Tamim Al Hameed (Integrationsassistent) im Rahmen des Bilderbuchkinos öffentlich für zahlreiche kleine und große Zuhörer und beantworteten viele Fragen.

Gefördert wurde die Lesung im Programm 360°- Fonds für Kulturen der neuen Stadtgesellschaft der Kulturstiftung des Bundes.

Quelle: Stadtbibliohek Wismar