Bildimpressionen
Head Bild Bürger

Unternavigationspunkte

Sie sind hier: Startseite

Inhalt

Musik

Holzblasinstrumente


Zu den Holzblasinstrumenten gehören die Flöten, Klarinetten, Fagotte, Oboen, aber auch die aus Metall hergestellten Querflöten und das Saxophon, die sich von den Blechblasinstrumenten durch die Tonerzeugung und die Spielweise unterscheiden.

Tasteninstrumente


Das Klavier wurde in Florenz im frühen 18.Jahrhundert aus dem Cembalo entwickelt.
Manchmal wird es zu den Schlaginstrumenten gezählt, da seine Saiten mit Hämmern angeschlagen werden.
Zu den Tasteninstrumenten zählen auch, die nicht als Orchesterintrumente bekannten: Akkordeon und Keyboard.

Streichinstrumente


Streichinstrumente stellen die größte Gruppe eines Orchesters dar. Ihre führende Stimme ist die Violine.
Violinen, Bratschen, Violoncelli und Kontrabässe werden in der Regel mit einem Bogen gespielt, könnnen aber auch gezupft werden.

Blechblasinstrumente


Zu den Blechblasinstrumenten gehören Trompeten, Posaunen, Waldhörner und die Familie der Bügelhörner, einschließlich der Tuba.
Sie unterscheiden sich durch ihre Mensur, also in welcher Art und Weise sie geformt sind, durch ihre Rohrlänge sowie in der Benutzung der Mundstücktypen. Ein Blasinstrument wird dann zum Klingen gebracht, wenn man die in seinem Rohr eingeschlossene Luftsäule in Schwigungen versetzt.
Bei Blechblasinstrumenten erzeugen die Lippen des Musizierenden die Schwingungen.

Zupfinstrumente


Die Gitarre mit ihren Ursprüngen in Nordafrika, erhielt durch spanische Baumeister ihre heutige Form.
Das wegen seiner vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten - Begleitung, Solospiel, Spiel im Ensemble - beliebte Instrument verbreitete sich schnell weltweit.

Schlagzeug


Schlaginstrumente setzen im Orchester die rhythmischen Akzente.
  • Membranophone besitzen ein Schlagfell aus Tierhaut oder aus Kunststoff.
  • Idiophone werden Instrumente genannt, bei denen ein Gegenstand aus einem klingenden Material angeschlagen wird.
  • Die wichtigsten Membranophone sind die Trommeln und zu den Idiophonen zählenn die Becken und Triangeln.

    Gesang


    Ziel des Unterrichtes ist das Erlernen von stimmtechnischen sowie sprechtechnischen Grundlagen im Umgang mit dem Stimmorgan.

    Das Grundlagentraining umfasst u.a.

    • Einführung in die Funktion des Stimmapparates
    • Sprechstimmtraining
    • Atem- und Artikulationsübungen
    • Kennenlernen veschiedener Übungsliteratur
    • Erarbeitung von Stücken verschiedener Genres
    • Aufbautraining / Vorbereitung auf Seminare und Wettbewerbe.