Bildimpressionen
Head Bild Bürger

Unternavigationspunkte

Sie sind hier: Startseite

Inhalt

Flüchtlingshilfe im Landkreis Nordwestmecklenburg

Zahlreiche Flüchtlinge treffen derzeit im Landkreis Nordwestmecklenburg ein. Sie werden an mehreren verschiedenen Standorten betreut - und der Hilfebedarf ist groß.
Seit dem 10.09.2015 betreuen wir selbst eine Flüchtlingsnotunterkunft in Wismar. Zu anderen Unterkünften und Helfernetzwerken besteht ein guter Kontakt.

Viele Menschen im Landkreis wollen helfen - das ist toll!!
Und Hilfe wird in vielfältiger Weise benötigt: bei der Betreuung und mit Sach- und Geldspenden

Kleider- und Sachspenden


Kleider- und Sachspenden nehmen wir gerne an unserem Standort in Wismar an: Hans-Grundig-Str. 34 in 23966 Wismar.

Aktuell werden besonders benötigt:   

  • warme Jacken für Damen, Herren und Kinder
  • feste Schuhe (besonders Herrenschuhe Gr. 41 - 43), Turnschuhe
  • warme Pullover
  • Schlafanzüge
  • Unterwäsche (möglichst neu)
  • Handtücher
  • Hygieneartikel
  • Schreibblöcke, Stifte...
  • Fahrräder (damit die dezentral auf den Dörfern untergebrachten Flüchtlinge mobil sind und einkaufen oder zum Deutschunterricht fahren können)
  • Autokindersitze für den Transport der Kinder


Geldspenden sind herzlich willkommen:

Wir benötigen sie zum Kauf von:

  • nicht verfügbarer Kleidung, z. B. Unterwäsche oder Herrenschuhe in Größe 42, 43;
  • für die Ergänzung der Wohnungsausstattung in den dezentralen Wohnungen (z. B. für Gläser oder für Gardinen oder Spiegel),
  • für die Erstattung von Fahrtkosten an Ehrenamtliche (die ganz viel helfen und viele weite Strecken fahren, um Besorgungen zu erledigen oder zu Arztbesuchen begleiten)
  • und vieles mehr.

Für Geldspenden nutzen Sie bitte folgende Bankverbindung:

DRK Kreisverband Nordwestmecklenburg e. V.
IBAN: DE46 1405 1000 1000 030357SWIFT-BIC: NOLADE21WIS
Sparkasse Mecklenburg-Nordwest
Stichwort: Flüchtlingshilfe DRK (ggfs. mit Zusatz für welchen Standort oder welchen konkreten Zweck)

Mit der Mitmachzentrale Nordwestmecklenburg übernimmt der Kreisverband eine trägerunabhängige Koordinierungsfunktion:

 

  • Ehrenamtliche, die helfen möchten, z. B.
    • bei der Versorgung der Flüchtlinge,
    • bei der Freizeitgestaltung,
    • beim Deutschlernen,
    • bei der Begleitung zum Arzt oder zum Einkauf u. v. m.

können sich an die Mitmachzentrale Nordwestmecklenburg wenden:

mitmachzentrale@drk-nwm.de oder an unsere Ehrenamtskoordinatorin Karina Herzog, k.herzog@drk-nwm.de.

Gerne erfassen wir Ihr Hilfsangebot mit unserem Fragebogen.