Bildimpressionen
Head Bild Bürger

Unternavigationspunkte

Sie sind hier: Startseite

Inhalt



Bürgermeister Thomas Beyer äußert sich bestürzt zum Messerangriff auf den 18-jährigen Julian Kinzel (Kreisvorstandsmitglied der Schweriner Linken).

„Der Angriff auf Julian Kinzel am Montag in Wismar macht mich tief betroffen. Ich verurteile diese Tat zutiefst – Gewalt darf nie Mittel politischer Auseinandersetzung sein und es kann dafür keine Rechtfertigung geben! Nun sind Polizei und Staatsanwaltschaft gefordert, die Täter zu ermitteln und sie für diese Tat zur Verantwortung zu ziehen.

Julian Kinzel hat Recht, wenn er sagt, dass die Antwort auf Dummheit nur Vernunft sein kann und Solidarität die Antwort auf Gewalt ist. Ich wünsche Julian Kinzel, dass er wieder vollständig genesen wird und alles Gute“, so Bürgermeister Thomas Beyer.





06.01.2016 
Quelle: Öffentlichkeitsarbeit / Pressestelle