Bildimpressionen
Head Bild Bürger

Unternavigationspunkte

Sie sind hier: Startseite

Inhalt



Verkehrseinschränkungen anlässlich des Schwedenlaufes und des Schwedenweges

Bereits zum 16. Mal findet der Schwedenlauf statt. In diesem Jahr erfolgt der Startschuss am Sonntag, dem 23. August 2015 um 10:00 Uhr.

Auf Grund der stetig steigenden Teilnehmerzahl musste die Laufstrecke, in Abstimmung zwischen dem Veranstalter und den Ordnungsbehörden geändert werden.

Die Läufe beginnen in der Mecklenburger Straße Höhe Markt und führen über folgende Straßen durch die Altstadt: Großschmiedestraße – Bauhofstraße – Gerberstraße – Bademutterstraße – Breiten Straße über die Ulmenstraße –
Lübsche Straße Kuhwiese am Wonnemar vorbei bis zur Dahlmannstraße und über die Dankwartstraße – Kurze Baustraße – Mecklenburger Straße weiter.

Zur Gewährleistung einer sicheren Laufstrecke ist es in einigen Streckenabschnitten notwendig die gesamte Straßenbreite für die Läufer zur Verfügung zu stellen. Hier werden für Sonntag, den 23. August 2015 in der Zeit von 07:00 bis 12:00 Uhr zeitlich befristete Haltverbote angeordnet und ggf. durch abschleppen der Fahrzeuge durchgesetzt.

Dies trifft für folgende Abschnitte zu:
Mecklenburger Straße (ab Bei der Klosterkirche in Richtung Markt) - Großschmiedestraße – Bauhofstraße – Gerberstraße – Bademutterstraße – Breiten Straße (beidseitig) sowie im Bereich Kreuzung Kurze Baustraße – Mecklenburger Straße.

Auch zur Durchführung des diesjährigen Schwedenweges müssen, wie in den Vorjahren, entsprechende Straßenbreiten für die Teilnehmer zur Verfügung gestellt werden. In folgenden Bereichen gelten am Sonntag, dem 23. August 2016 von 08.00 bis 14:00 Uhr zeitlich befristete Haltverbote:
Papenstraße – Baustraße – Lübsche Straße (zwischen Kreuzung Baustraße und Kreisverkehr) und Breite Straße (beidseitig) sowie Krönkenhagen und Mühlenstraße.

Auch hier werden die Haltverbote ggf. durch abschleppen der Fahrzeuge durchgesetzt.

Wir bitten Sie, sich auf die Verkehrsraumeinschränkungen rechtzeitig einzustellen und Ihre Fahrzeuge außerhalb der gesperrten Bereiche abzustellen.

 





13.08.2015 
Quelle: Ordnungsamt, Abt. Verkehr