Bildimpressionen
Head Bild Bürger

Unternavigationspunkte

Sie sind hier: Startseite

Inhalt



Die Hansestadt Wismar plant die Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes. Damit wird ein wesentlicher Beitrag zur Erhöhung der Attraktivität der Hansestadt Wismar geleistet.
Der Bahnhofsvorplatz mit der Bahnhofstraße ist Bestandteil des Nordringes der historischen Altstadt.

Im Vorfeld der Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes mit der Bahnhofstraße erfolgt eine Baufeldfreimachung der Fläche zwischen den vorhandenen Bahnhofsgebäuden.
Der beräumte Bereich der ehemaligen Gleisanlagen wird im weiteren Baugeschehen zur Errichtung einer Baustraße für den öffentlichen Verkehr während der Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes genutzt.

Die Arbeiten zur Baufeldfreimachung werden im Zeitraum von Ende März 2015 bis Ende Mai 2015 durch eine Abbruchfirma aus Rostock ausgeführt. Im Baufeld müssen 750 m Schienen, 520 Stück Stahl-/Spannbetonschwellen und 465 Stück Holzschwellen ausgebaut und entsorgt werden.

Während der Baufeldfreimachung ist keine Umleitung des öffentlichen Verkehrs erforderlich. Durch die erforderlichen Baustellentransporte kommt es zu einemerhöhten Lkw-Verkehr in diesem Bereich.

Umgestaltung des Bahnvorplatzes





25.03.2015 
Quelle: Bauamt - Abteilung Planung