Bildimpressionen
Head Bild Bürger

Unternavigationspunkte

Sie sind hier: Startseite

Inhalt

Welt-Erbe-Haus




Seit 2002 gehören die Altstädte von Stralsund und Wismar zum Welterbe der UNESCO. Beide Städte repräsentieren idealtypisch entwickelte Stadtanlagen aus der Blütezeit der Hanse im 14. Jahrhundert.. Die Stadtkerne, mit ihren monumentalen Backsteinkirchen und repräsentativen Kaufmannshäusern, haben ihren mittelalterlichen Grundriss bis heute nahezu unverändert bewahren können.


Seit Juni 2014 können sich Einwohner und Gäste im neuen Welt-Erbe-Haus über die UNESCO und die Geschichte der Hansestadt informieren. Das Besucherzentrum ist nach Regensburg und Stralsund das dritte seiner Art in Deutschland.


Im Erdgeschoss bildet der Welt-Erbe-Raum den Auftakt zum Rundgang durch das Welt-Erbe-Haus.

Auf stadtmauerartig umlaufenden Bänken kann man die Intarsie des Stadtgrundrisses auf dem Fußboden erleben und mit den Ausstellungsinhalten an den Wänden erfährt man Wissenswertes.



Spezielle Themenräume mit interaktiven Arbeitstischen widmen sich unterschiedlichen Schwerpunkten u. a. “Bürger bauen ihre Stadt“, „Häuser erzählen Geschichte“, “Regeln formen diese Stadt“, “Handel bringt Wohlstand“ und „Kaufleute erfinden das Dielenhaus“.


Optisches Highlight der Ausstellung ist das wiederhergestellte Tapetenzimmer im Obergeschoss. 64 Quadratmeter Wandfläche werden komplett von wertvollen französischen Papierdrucken geschmückt. Fragmente dieser Tapete befinden sich unter anderem im Museumsbestand im Metropolitan Museum of Art in New York.

Der Tapetenzyklus zeigt die mythologische Geschichte »Reise des Telemach auf die Insel Calypso«. Die aus dem Jahr 1823 stammende Panoramatapete wurde vom Künstler Xavier Mader entworfen.

Ausführliche Informationen zum Tapetensaal



Welt-Erbe-Haus, Kogge © A. Rudolph, TZWismarAusstellung im Welt-Erbe-Haus

Das Besucherzentrum vermittelt nicht nur durch die Ausstellung einen lebendigen Eindruck der langen Geschichte der Hansestadt Wismar, sondern ist auch selbst Zeugnis unterschiedlicher Epochen.

Weitere Informationen


Quelle: Tourist-Information Wismar