Bildimpressionen
Head Bild Bürger

Unternavigationspunkte

Sie sind hier: Startseite

Inhalt



Vor Beginn einer Großveranstaltung ist vom Veranstalter beim Ordnungsamt der Hansestadt Wismar ein Sicherheitskonzept vorzulegen.

Großveranstaltungen sind:

  • Veranstaltungen, bei denen die Zahl der zeitgleich erwarteten Besucher 1/3 der Einwohner der Hansestadt Wismar übersteigt und sich erwartungsgemäß mindestens 5000 Besucher zeitgleich auf dem Veranstaltungsgelände befinden, oder
  • Veranstaltungen, die über ein erhöhtes Gefährdungspotential verfügen.

Über ein erhöhtes Gefährdungspotential verfügen Veranstaltungen,

  • wenn aufgrund der Zahl der zu erwartenden Besucher auf dem Veranstaltungsgelände oder im Bereich der Zu- und Abwegung mit einer hohen Personendichte gerechnet werden muss, oder
  • wenn besondere Konflikte unter den Besuchern bzw. mit den Ordnungskräften zu erwarten sind - aufgrund der Zusammensetzung der Besuchergruppen oder aufgrund des Konsums von Alkohol oder anderer berauschender Mittel oder
  • wenn das Veranstaltungsgelände (ursprünglich) nicht zu dem Zweck geschaffen worden ist, dort Veranstaltungen stattfinden zu lassen und aufgrund seiner Lage oder Beschaffenheit besondere Risiken aufweist.

Das Muster eines Sicherheitskonzeptes können Sie hier herunter laden und ausgefüllt an den Leiter der Berufsfeuerwehr senden.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abt. Verkehr des Ordnungsamtes und die Mitarbeiter der Berufsfeuerwehr bieten Ihnen Hilfestellung bei den sicherheitsrelevanten Aspekten einer Großveranstaltung.

Bitte beachten auch Sie auch die Hinweise zur Aufstellung von Fliegenden Bauten in Wismar.