Bildimpressionen
Head Bild Bürger

Unternavigationspunkte

Sie sind hier: Startseite

Inhalt

Restaurierung




Arbeitsinhalt:
  • Bauuntersuchung
  • Analyse und Dokumentation der Befunde
  • Erarbeitung von Konzeptionen zum Erhalt der Befunde
  • Betreuung von Restaurierungsarbeiten
  • Festlegung von Farbfassungen
  • Beratung von Bauherren

Innerhalb des Sanierungsgebietes Altstadt werden mit der Bearbeitung von Bauanträgen denkmalpflegerische Auflagen erteilt, die einen weitgehenden Erhalt der Baudenkmale sichern sollen.



Zur Beurteilung der historischen Bausubstanz und der farbigen Gestaltung von Fassaden und Innenräumen sind daher restauratorische Untersuchungen und Bewertungen erforderlich. Die Ergebnisse bilden einen Bestandteil der denkmalpflegerischen Zielstellungen und finden Berücksichtigung bei der Erarbeitung von Sanierungskonzeptionen.

So werden z. B. auf der Grundlage von Fassungsuntersuchungen für sämtliche Fassaden der Wismarer Altstadt objektspezifische Farbfestlegungen getroffen und Innenräume auf Wand und Deckenmalereien untersucht.

Fotohinweis: Zu den ältesten Gebäuden der Stadt gehören hofseitige Anbauten, sogenannte Kemläden, die ursprünglich zu Wohnzwecken genutzt wurden. Hier lassen sich häufig, wie bei diesem Beispiel in der Lübschen Straße 72, schmuckvolle und schöne Ausmalungen nachweisen.

Restaurierung des Bikldes: Lübsche Straße 72, Erdgeschoss, Ausschnitt einer Deckenmalerei aus dem 17. / 18. Jahrhunderts.