Bildimpressionen
Head Bild Bürger

Unternavigationspunkte

Sie sind hier: Startseite

Inhalt

STOLPERSTEINE in Wismar



Familie Nierath


Stolperstein Nierath
© Projektgruppe Stolpersteine 
Martha Nierath, geborene Fromm
13. September 1892 – 18. Juli 1941
Klußer Damm 52
getötet in Bernburg  

Rudolf Nierath
02. September 1893 – 18. Juli 1941
Klußer Damm 52
getötet in Bernburg



Kurzbiografie 


Stolpersteinverlegung am Klusser Damm

Diese Stolpersteine erinnern an Familie Nierath. Wir wissen jedoch kaum etwas über sie.


Martha Nierath wurde am 13. September 1892 in Groß Niendorf bei Wismar geboren und war in erster Ehe mit Albert Ortmann verheiratet. Ihr Sohn Werner, geboren am 4. Januar 1916, lernte den Beruf des Elektrikers und fiel um Zweiten Weltkrieg als Soldat. 


Martha und Rudolf heirateten am 22. April 1919, kurze Zeit später zogen sie nach Wismar, in den Klußer Damm 52. Martha Nierath brachte bereits ein Kind aus erster Ehe mit in die Familie ein. Ihre gemeinsame Tochter Elli kam am 30. April 1920 zur Welt.  Die Tochter Elli arbeitete später als Hausmädchen.


Rudolf und Martha Nierath wurden im Jahr 1939 in die Heil- und Pflegeanstalt bei Schwerin eingeliefert. Zwei Jahre später wurden sie mit weiteren Patienten dieser Anstalt nach Bernburg transportiert. Sie kamen am Abend des 18. Juli in Bernburg an und wurden noch in der selben Nacht vergast.



Verlegung des STOLPERSTEINS: 


Für Martha und Rudolf Nierath wurden am 28. Juli 2009 am Klußer Damm Stolpersteine verlegt. 


Paten:


Familie Junge, wohnhaft am Klußer Damm 52, haben die Patenschaft für die Stolperstein für Martha und Rudolf Nierath übernommen.