Bildimpressionen
Head Bild Bürger

Unternavigationspunkte

Sie sind hier: Startseite

Inhalt



Ab dem 10. Oktober 2016 beginnen die Bauarbeiten zur Fahrbahndeckenerneuerung  in der Philipp-Müller-Straße und Dammhusener Chaussee in Wismar. Vom Knoten Bürgermeister-Haupt-Straße bis zum Ortsausgang (Westtangente)  wird die Fahrbahndecke auf einer Länge von ca. 1,7 km erneuert.

Begonnen wird mit dem Austausch von Straßenabläufen, Schachtabdeckungen und der Erneuerung von abgängigen Bordanlagen im Baubereich. Weiterhin muss die Busbucht stadtauswärts in Höhe Friedrich-Wolf-Straße grundhaft in Pflasterbauweise ausgebaut werden. Die Busbuchten Höhe Schiffbauerpromenade werden in Teilflächen erneuert. Für die gesperrten Busbuchten werden in unmittelbarer Nähe Ersatzhaltestellen durch den NAHBUS Nordwestmecklenburg aufgestellt.

Am 12. und 13. Oktober 2016 wird die alte Asphaltdeckschicht abgefräst. Der Einbau der neuen Asphaltbefestigung ist im Zeitraum vom 24.10. bis 28.10.2016 geplant. Für diese Arbeiten wird die Straße halbseitig gesperrt.

Im Zeitraum zwischen dem 13. und 24. Oktober 2016 werden die Arbeiten an den Busbuchten und Bordanlagen weitergeführt. Es werden weiterhin neue Schleifen für die Ampelsteuerung eingebaut. Für diese Arbeiten wird es punktuell zu Verkehrseinschränkungen kommen. Der Fahrverkehr wird in dieser Zeit über die abgefräste Fahrbahn geführt.  

Anfang November 2016 erfolgen dann die abschließenden Fahrbahnmarkierungsarbeiten im Baubereich.

Die Zugänge zu den Nebenstraßen und Grundstücken werden während der Bauzeit  gewährt.

Die Hansestadt Wismar bittet um Verständnis für die Einschränkungen.





07.10.2016 
Quelle: Bauamt, SG Straßenverwaltung / Bauleitung