Bildimpressionen
Head Bild Bürger

Unternavigationspunkte

Sie sind hier: Startseite

Inhalt

Lesen im Grünen... lesen im Garten...

Wieder einmal heißt es: Herzlich willkommen zu den „Wismarer Lesegärten“! Bereits zum 8. Mal lädt der Förderverein der Stadtbibliothek Wismar e. V. am Sonntag, dem 28. August 2016, von 15.00 bis 18.00 Uhr zu den „Wismarer Lesegärten“ ein.

In insgesamt dreizehn Altstadtgärten werden jeweils um 15.00 Uhr, um 16.00 Uhr und um 17.00 Uhr die einzelnen Durchgänge beginnen, bei denen Geschichten und Gedichte vorgetragen werden, die zum größten Teil von den Vorlesenden selbst geschrieben wurden.

Erstmalig werden Kinder im Garten des indischen Restaurants „Mirchi“ in der Dankwartstraße 45 Texte vortragen und dabei von Dorette Reifmann und Corinna Kreuzwirth unterstützt.

Im Seniorenpflegeheim St. Martin in der Papenstraße 2e lesen der Wismarer Manfred Kolb, sowie das Schriftstellerduo aus Dassow Dagmar und Michael Krämling humorvolle Alltagsgeschichten.

Im City Partner Hotel „Alter Speicher“ in der Bohrstraße 10-12a werden der Schreibzirkel „LeseZeichen“ und in der Begegnungsstätte in der Lübschen Straße 44 der Schreibzirkel „Das Boot“ ihre Fans in den Bann ziehen.

Mit jeder Menge Geschichtlichem unterhalten Dieter Baum, Prof. Heinz-Herbert Büttner und Hinrich Siedenschnur ihr Publikum in der Böttcherstraße 35.

Im Garten der Großen Stadtschule „Geschwister-Scholl-Gymnasium“ überraschen Gertrud Frank und Schüler der Schule mit plattdeutschen Texten und Geschichten.

Im Garten des Restaurants „Casa Lissi“ in der Großschmiedestraße 1 präsentiert Detlef Kristeleit erstmalig sein neues Buch „Die Anstalt“. Ebenso bereitet dort Hugendubel-Chef Volker Stein Spannung pur mit Kriminalpolitik, die tödlich endet.

Im Innenhof der Heiligen-Geist-Kirche gibt es mit Beate M. Kunze und Heidi Wendt und im Garten des Hotels „Reingard“ in der Weberstraße 18 mit Reingard Berger und Hannah Lenz, nicht nur literarisch, geballte Frauen-Power.

In „Ute’s Café“ in der Lübschen Straße 15 liest Christoph von Fircks heitere Kurzgeschichten und Dr. Nils Jörn trägt Pastorengeschichten vor.

Schön ist, dass in diesem Jahr gleich drei neue Gärten mit von der Partie sind. So werden im Garten der Scheuerstraße 1a Mitglieder der Deutsch-Schwedischen Gesellschaft Wismar e. V. schwedische Literatur zum Besten geben und im neuen Bistro „Engelsküche“ in der Lübschen Straße 16 (Eingang auch über St.-Marien-Kirchhof 19) lesen Diana Salow und Thomas Schwandt Kriminelles.

Froh ist der Förderverein der Stadtbibliothek, dass in diesem Jahr erstmalig der Hof des Welt-Erbe-Hauses in der Lübschen Straße 23 zum „Lesegarten“ wird. Dort werden die Schüler Johannes Baar, Lara Pamperin und Hauke Schilling aus dem immateriellen Welterbe der Gebrüder Grimm lesen. Der Schauspieler und Moderator Benjamin Nolze begleitet durch die Lesungen.

In allen Lesegärten steht eine Schlechtwettervariante zur Verfügung und in vielen gibt es flüssige und feste Gaumenfreuden.

 

Der Bibliotheksverein wünscht allen Zuhörern viel Freude und gute Unterhaltung!

 

Highslide JS
Nils Jörn liest in Ute's Café in der Lübschen Str. 15 aus seinen neuen Pastorengeschichten

Nils Jörn liest in Ute's Café in der Lübschen Str. 15 aus seinen neuen Pastorengeschichten