Bildimpressionen
Head Bild Bürger

Unternavigationspunkte

Sie sind hier: Startseite

Inhalt



Auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten und der Stadtbibliothek liest Oliver Lück am 20. September 2016 um 19.00 Uhr im Zeughaus in der Ulmenstraße.

Oliver Lück, der in MV auch mit seinem Buch „Flaschenpostgeschichten“ bekannt ist, liest im Rahmen der Interkulturellen Woche aus seinem ersten Buch „Neues vom Nachbarn: 26 Länder, 26 Menschen“. In diesem Buch werden Menschen quer über den europäischen Kontinent vorgestellt: Darunter die Sizilianerin, die seit Jahren gegen die Mafia kämpft, Goldsucher, Chilibauern, einen Engländer, der im Affenkostüm zum Bürgermeister gewählt wurde und der Weltfußballer Lionel Messie. Sie alle gehören zum Angesicht Europas und machen es interessant und liebenswert.

Der Journalist und Fotograf Oliver Lück lebt in Schleswig-Holstein und reiste mit seiner Hündin Flocke im VW-Bus 50.000 km durch Europa. Die dabei entstandenen Geschichten und zahlreiche Fotos werden im Zeughaus präsentiert.

Karten für diesen Abend gibt es ab sofort für 5,00 Euro im Vorverkauf in der Stadtbibliothek. Eventuelle Restkarten sind für 7,00 Euro an der Abendkasse erhältlich. Vorbestellungen nimmt die Stadtbibliothek unter 03841 251 4020 oder stadtbibliothek@wismar.de entgegen.

Highslide JS
Oliver Lück
Highslide JS
Chilibauer André Curutchet

Bild 1: Der Autor Oliver Lück
Bild 2: Der Chilibauer André Curutchet liebt es, wenn die Schote zurück beißt

 

 





11.08.2016 
Quelle: Stadtbibliothek Wismar