Bildimpressionen
Head Bild Bürger

Unternavigationspunkte

Sie sind hier: Startseite

Inhalt



Am Freitag, dem 18. März 2016 wird um 19.30 Uhr eine Ausstellung von Martin McWilliam mit dem Titel: UNEARTHED im Baumhaus am Alten Hafen
eröffnet.

Der 1957 in Südafrika geborene Brite hat an der Bournemouth Art School studiert und lebt nun in Sandhatten im Landkreis Oldenburg.

Er beschäftigt sich mit der Frage, wie sich unser Leben, ab dem Zeitpunkt in dem wir in der Lage waren Naturmaterialien sicher zu speichern und in Schalen gemeinsam Speisen zu teilen, verändert hat. Daher orientiert sich seine Kunst an Krügen und Schalen, die seiner Meinung nach die zwei Grundsteine der menschlichen Kultur sind und ihm ein Leben lang Faszination gaben. Seine keramischen Gefäße werden in einem Dreikammerholzofen gebrannt und haben einen starken Wiedererkennungswert.

Durch seine Arbeiten mit Ton und Bronze vermittelt er die Idee einfacher Gefäße, die archaisch und wiederum modern zugleich sind. Es scheint als würden sie sichzwischen Vergangenheit und Zukunft bewegen. Die Oberflächen werden vor und nach dem Brennen mit verschiedenen Werkzeugen und Mitteln bearbeitet, um den archäologischen „Kern“ zu offenbaren. Durch flüssigen Ton, der mit blauen und weißen Farbpigmenten vermischt wird, entstehen faszinierende Farbverläufe. Im Laufe der Zeit entstanden neben wirklichen auch vorgetäuschte Gefäße. Durch die Übertragung der dreidimensionalen Objekte ins Zweidimensionale wird die Wahrnehmung des Beobachters herausgefordert, jedoch bleibt das Objekt immer als Gefäß erkennbar.

Die Ausstellung von Martin McWilliam ist bis zum 10. April 2016 täglich bei freiem Eintritt im März von 10.00 bis 16.00 Uhr und April 09.00 bis 17.00 Uhr zu sehen.

Highslide JS
Ausstellung von Martin McWilliam
Highslide JS
Ausstellung von Martin McWilliam

 

 





07.03.2016 
Quelle: SG Kulturprojekte und Vertragsmanagement