Bildimpressionen
Head Bild Bürger

Unternavigationspunkte

Sie sind hier: Startseite

Inhalt


Auswirkungen der Kreisgebietsreform vom 4. September 2011


In Umsetzung der Kreisgebietsreform gibt es seit dem 4. September 2011 den neuen Landkreis Nordwestmecklenburg. Dieser besteht aus dem „alten“ Landkreis Nordwestmecklenburg und der nun „eingekreisten“ Hansestadt Wismar.

Kreisstadt des neuen Landkreises Nordwestmecklenburg ist die Hansestadt Wismar. Das hat zur Folge, dass die Bürger der Stadt neben der Stadtverwaltung, welche weiterhin bestehen bleibt, nun auch Fachdienste der Kreisverwaltung in Wismar vorfinden.

Der Kreisverwaltung obliegen durch die „Einkreisung“ der Stadt nun einige Verwaltungsleistungen, welche die Bürger der Hansestadt Wismar bisher in der Stadtverwaltung erledigen lassen konnten.

Zusammenfassend sind die wichtigsten Änderungen im Folgenden dargestellt:

Jugend und Soziales
Die Zuständigkeiten für den Bereich Jugend und Soziales obliegen nun dem Fachdienst Jugend bzw. dem Fachdienst Soziales des Landkreises Nordwestmecklenburg. Das bisherige Amt für Jugend und Soziales der Hansestadt Wismar wurde aufgelöst. Da die Fachdienste Jugend und Soziales auch einen Verwaltungssitz in Wismar haben, werden Angelegenheiten von Einwohnern der Hansestadt Wismar in Wismar, Dr.-Leber-Straße 2/ 2a bearbeitet.
Für die Bearbeitung von Angelegenheiten von Einwohnern des Altkreises Nordwestmecklenburg sind die Mitarbeiter in der Kreisverwaltung am Standort Grevesmühlen (Malzfabrik) zuständig.

Schulverwaltung

Angelegenheiten, die Gymnasien und Förderschulen in Wismar betreffen, werden nun zuständigkeitshalber von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung in Grevesmühlen in der Malzfabrik bearbeitet. Geht es um Fragen der Schülerbeförderung zu allgemeinbildenden Schulen innerhalb der Hansestadt Wismar wenden Sie sich bitte ebenfalls an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Malzfabrik.

Ausländerbehörde
Bereits seit dem 1. Mai 2011 arbeitet die Ausländerbehörde für den Altkreis Nordwestmecklenburg und die Hansestadt Wismar in Wismar. Das Sachgebiet Ausländerangelegenheiten befindet sich in der Dr.-Leber-Str. 2a.

Gesundheitsamt
Für das bisherige Gesundheitsamt der Stadt Wismar ist nun auch der Landkreis Nordwestmecklenburg zuständig. Das Gesundheitsamt, befindet sich weiterhin Hinter dem Rathaus 15 in Wismar, nun jedoch mit der Bezeichnung Fachdienst Öffentlicher Gesundheitsdienst.

Umwelt- und Naturschutz
Für Verwaltungsdienste im Bereich Umwelt- und Naturschutz ist nun der Fachdienst Umwelt des Landkreises Nordwestmecklenburg in der Malzfabrik auch für Anliegen, die das Gebiet der Hansestadt Wismar betreffen, zuständig,

Jagd- und Waffenbehörde
Für die Jäger und die Besitzer von Waffen, die ihren Wohnsitz in der Hansestadt Wismar haben, ist seit dem 04.09.2011 die Jagd- und Waffenbehörde in Grevesmühlen, Malzfabrik, zuständig.

Bei Fragen zur Zuständigkeit und Aufgabenerledigung der Kreisverwaltung des Landkreises Nordwestmecklenburg können Sie sich auch an das Bürgerbüro der Kreisverwaltung unter der Telefonnummer: 03881 722-324 wenden oder das Informationsangebot auf www.nordwestmecklenburg.de nutzen.