Bildimpressionen
Head Bild Bürger

Unternavigationspunkte

Sie sind hier: Startseite

Inhalt


Der Modell-Pflegestützpunkt in der Hansestadt Wismar ist ein gefördertes Projekt des Bundesministeriums für Gesundheit.

Aufgaben des Pflegestützpunktes


  • erste Informations- und Anlaufstelle für ältere Menschen und deren Angehörige für alle Fragen rund um das Thema Pflege
  • Beratung und Betreuung von Betroffenen, Angehörigen und alle am Prozess beteiligten Personen träger- und anbieterübergreifend sowie wettbewerbsneutral
  • gebündelt Vermittlung aller Dienste, die der Aufrechterhaltung des Lebens im eigenen Haushalt oder im Haushalt der privaten Pflegeperson dienen Er soll die in der Hansestadt Wismar vorhandenen Strukturen vernetzen und Kooperationen aufbauen, um für pflegebedürftige Menschen eine abgestimmte Versorgung und Betreuung im jeweiligen Wohnquartier zu ermöglichen.


Angebote des Modell-Pflegestützpunktes:


  • Information und Beratung rund um das Thema Pflege
  • Beratung und Unterstützung bei Antragsverfahren
  • Beratung und Unterstützung bei der Suche und Auswahl geeigneter Dienste und pflegerischer Versorgungsangebote
  • Unterstützung beim Zugang zu pflegerischen und pflegeergänzenden Diensten sowie anderen Versorgungsangeboten
  • Planung und Organisation der individuellen Versorgung
  • Beitrag zur Sicherung der fortlaufenden Versorgung, beispielsweise durch Anpassung der Betreuung an Veränderungen im Pflegeverlauf
  • Begleitung bei Pflegebedürftigkeit und Krankheit, indem für eine bedarfs- und bedürfnisgerechte Versorgung während des Pflegeverlaufs gesorgt wird
  • Unterstützung individueller Pflegearrangements
  • Beratung zur Förderung von Wohnraumanpassungen
  • Information über Rechtsansprüche von Pflegepersonen
  • Organisation von Alltagsbegleitung