Bildimpressionen
Head Bild Bürger

Unternavigationspunkte

Sie sind hier: Startseite

Inhalt

Bauleitplanungen der Hansestadt Wismar

Betrifft:

53. Änderung des Flächennutzungsplanes der Hansestadt Wismar„Umwandlung von Deponieflächen und Fläche für die Landwirtschaft in ein Sondergebiet Photovoltaikanlage, Grünfläche und Flächen für Schutz, Pflege und Entwicklung von Natur und Landschaft“ im Bereich Wismar Ost 

Hier:

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

 

Der Bereich der 53. Änderung des Flächennutzungsplanes der Hansestadt Wismar wird wie folgt begrenzt:

im Norden:

durch die Wohnbebauung und das Gewerbegebiet am Schwanzenbusch

im Osten:

durch den Dorsteinweg und die Kleingartenanlage auf dem Dorstein

im Süden:  

durch den Spielplatz am Kagenmarkt

 im Westen:

durch die Poeler Straße, das Wohngebiet "Am Kagenmarkt", sowie dem Wohngebiet "Zuckerfabrik"

Plan mit Vergrößerung

Die Planbereichsgrenzen sind dem abgedruckten Plan zu entnehmen. Das Plangebiet ist schraffiert dargestellt.  

Der zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit (§ 3 (1) BauGB) bestimmte Vorentwurf des o.g. Bebauungsplanes einschließlich der Begründung liegt in der Zeit vom 18.10.2010 bis einschließlich 25.10.2010 werktags, außer sonnabends, während der Dienststunden Montag, Dienstag, Mittwoch von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 15.30 Uhr, Donnerstag von 08.30 Uhr bis 12.00 Uhr und von 13.00 Uhr bis 17.30 Uhr sowie Freitag von 08.30 Uhr bis 12.30 Uhr im Bauamt der Hansestadt Wismar, Abt. Planung, Kopenhagener Straße 1, öffentlich zur Einsichtnahme aus.

Während der vorgenannten Frist besteht für jedermann Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung.

Hansestadt Wismar - Der Bürgermeister
Bauamt, Abt. Planung

09.10.2010 
Quelle: Stadtanzeiger 17/2010