Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Arbeitsstellen (Baustellen) im öffentlichen Verkehrsraum (Gehweg, Seitenstreifen, Sicherheitsstreifen, Radweg, Fahrbahn, Nebenanlagen) benötigen eine straßenverkehrsbehördliche Anordnung nach § 45 Abs. 1 StVO.

Bestandteil dieser Anordnung ist in der Regel ein Verkehrszeichenplan.

Dieser Verkehrszeichenplan regelt wie der Bauunternehmer die Arbeitsstelle abzusperren und zu sichern hat. Die Beantragung hat mindestens eine Woche vor Baubeginn zu erfolgen.