Bildimpressionen
Head Bild Bürger

Unternavigationspunkte

Sie sind hier: Startseite

Inhalt

Mögliche Anzeichen einer Legasthenie vor der Schulzeit

Das Kind

  • krabbelt nicht, sondern robbt
  • hat eine verzögerte Sprachentwicklung
  • zeigt räumliche Wahrnehmungsprobleme (vor - hinter, größer - kleiner, oben - unten)
  • malt und turnt ungern
  • mag laute Töne nicht
  • fällt häufig hin, mag nicht balancieren
  • hat Probleme mit dem Reimen und Silbenklatschen
  • kann lange Wörter nicht nachsprechen
  • mag sprachbezogene Spiele nicht
  • ist extrem unruhig und ablenkbar...
  • Mögliche Anzeichen einer Legasthenie während der Schulzeit

    Der Schüler

    • zeigt gute bis sehr gute Leistungen im Fach Mathematik und anderen Sachfächer
    • liest extrem langsam, stockend und fehlerhaft
    • verwechselt Buchstaben und Laute (b-d, d-g, g-k, b-p, d-t, Gran für Kran)
    • vertauscht die Reihenfolge von Buchstaben (aus Brot wird Bort und aus Lied wird Leid
    • lässt Buchstaben und Silben aus (Bane für Banane, Bume für Blume)
    • kann lange und kurze Selbstlaute nicht unterscheiden (Kärn für Kamm, Raten für Ratten)
    • kann Wörter nicht in Silben gliedern
    • macht trotz vermehrter Übung zu viele Fehler im Diktat
    • bekommt durch seine Leseprobleme immer mehr Schwierigkeiten in anderen Fächern
    • kann sich nur schwer konzentrieren, ist schnell
    • müde und seine Merkfähigkeit ist geschwächt...