Bildimpressionen
Head Bild Bürger

Unternavigationspunkte

Sie sind hier: Startseite

Inhalt

Beschlüsse der 1. außerordentlichen Sitzung der Bürgerschaft am 21. Juli 2009

Am 21. Juli.2009 fand auf Antrag der Bürgermeisterin, Frau Dr. Wilcken, eine außerordentliche Sitzung der Bürgerschaft statt.
Einziger Tagesordnungspunkt war die Situation auf der Wismarer Wadan Werft.
Die folgenden, im Wortlaut veröffentlichten  Anträge, wurden einstimmig beschlossen:
 
Die Bürgerschaft der Hansestadt Wismar fordert die Reederei Stena Line auf, den Nervenkrieg um die auf der Wadan Werft im Bau befindlichen Fähren sofort zu beenden und diese zu einem fairen Preis abzunehmen. 

  1. Die Bürgerschaft der Hansestadt Wismar  unterstützt die Bemühungen des Betriebsrates zum Erhalt der Wismarer Werft und den damit verbundenen Erhalt von Arbeitsplätzen.
  2. Die Bürgerschaft der Hansestadt Wismar bittet den Insolvenzverwalter nicht im Bemühen nachzulassen,  um Auswege aus der vorläufigen Insolvenz zu finden.
  3. Die Bürgerschaft der Hansestadt Wismar dankt dem Land Mecklenburg-Vorpommern für die bisherige Unterstützung und bittet das Land,  Wege aus der vorläufigen Insolvenz zu suchen und sei es durch eine Brückenfinanzierung oder auch durch Übernahme von Gesellschafteranteilen.

 

Beschlüsse in nicht öffentlicher Sitzung

Die Information über die Beschlüsse der Bürgerschaft erfolgt in geraffter, redaktionell überarbeiteter Form. Die öffentlichen Beschlüsse im vollem Wortlaut (einschließlich aller Anlagen) können im Büro der Bürgerschaft im Rathaus, Zimmer 125, während der  Sprechzeiten, nach vorheriger Anmeldung ( Frau Kaminski,  Telefon: 03841- 251 9101),  eingesehen werden.

27.07.2009 
Quelle: Büro der Bürgerschaft