Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Stadtteilzentrum Kagenmarkt – die Arbeiten beginnen

Die große Freifläche an der Prof.-Frege-Straße am Kagenmarkt zwischen „Markant“, Kita und der Feuerwehr wird ab Mitte Juli 2017 gestalterisch aufgewertet.
Die Fläche wird dominiert von der Weiterführung der Promenade und den zukünftig anliegenden Plätzen, die als Wohngebietstreffpunkt, Wochen-markt, Erhohlungs- und Spielflächen dienen.
So wird zukünftig gewährleistet, dass die Erreichbarkeit zwischen Kita, Hort, Schule und Sporthalle auf der gegenüberliegenden Straßenseite der Prof.-Frege-Straße für die Kinder und Eltern sicher und optisch an- sprechend in die Quartiersgestaltung eingefügt wird.
Direkt neben der Promenade liegen Aufenthaltsbereiche mit ganz unter-schiedlichen Funktionen.
Der größte Platz gleich an der Prof.-Frege-Straße ist der zentrale Veran-staltungsplatz . Dieser Platz kann für Wochenmärkte, Quartiersfeste, "Tag der offenen Tür" mit Präsentationen und anderes dienen.
Ein weiterer kleiner Platz, der sich mit der Thematik des „Marktes und Handelns“ in künstlerischer Form auseinandersetzt, dient vorrangig dem Verweilen für Jung und Alt .
Die Kinder werden sich bestimmt über die kleine Feuerwehr auf dem Spielbereich an der Promenade freuen. Klettern, Rutschen, Balancieren und natürlich Rollenspiele wie die „Löscharbeiten koordinieren und im Blick behalten“  kann man auf diesen Flächen schon einmal üben.  
Zu Beginn der Arbeiten stehen die Erneuerungen der Wegebeziehungen an.

Dabei werden die Flächen barrierefrei ausgebaut und in Pflasterbauweise hergestellt, das heißt dass es zukünftig keine Treppenanlagen mehr gibt. Im Herbst runden die Baum- und Strauchpflanzungen die Arbeiten auf der Baustelle ab.
Die Kosten für diese Umgestaltung belaufen sich auf ca. 540.000,00 Euro. Das Wirtschaftsministerium M-V unterstützt das Vorhaben mit Mitteln aus der Städtebauförderung in Höhe von 240.000,00 Euro.

12.07.2017 
Quelle: Bauamt, SG Straßenverwaltung / Bauleitung