Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Brandmeisteranwärter / -anwärterin im Vorbereitungsdienst der Laufbahngruppe 1 des Feuerwehrdienstes, 2. Einstiegsamt (ehemals mittlerer feuerwehrtechni­scher Dienst)

Ausbildungsbeginn: 01. Oktober 2018

Ausbildungsdauer: 22 Monate

In den Vorbereitungsdienst der Laufbahngruppe 1 des Feuerwehrdienstes kann eingestellt werden, wer

  • die gesetzlichen Voraussetzungen für die Ernennung zum Beamten erfüllt (§ 7 des Beamtenstatusge­setz - BeamtStG),

  • den Abschluss einer Realschule nachweist oder eine Hauptschule mit Erfolg besucht und entweder eine förderliche Berufsausbildung oder eine Ausbildung in einem öffentlich-rechtlichen Ausbildungsverhält­nis von mindestens zwei Jahren abgeschlossen hat oder einen als gleichwertig anerkannten Bildungs­stand nachweist,

  • am Einstellungstag höchstens 32 Jahre alt ist,

  • die Gesellenprüfung oder eine für den Feuerwehrdienst geeignete Abschlussprüfung im Sinne des § 37Abs. 1 des Berufsbildungsgesetzes vom 23. März 2005 (BGBI. I S. 931), zuletzt geändert durch Ar­tikel 15 Abs. 90 des Gesetzes vom 05. Februar 2009 (BGBI. I S. 160), oder eine abgeschlossene Spezial­ausbildung nachweist,

  • den Anforderungen des Feuerwehrdienstes gesundheitlich und körperlich gewachsen ist,

  • im Besitz einer Fahrerlaubnis mindestens der Klasse B ist und

  • im Besitz des Deutschen Jugendschwimmabzeichens in Bronze ist.

Die folgenden aussagefähigen Bewerbungsunterlagen sind einzureichen:

  • Lebenslauf mit lückenloser Darstellung des beruflichen Werdegangs

  • Schulabschlusszeugnisse,

  • Gesellen- oder Facharbeiterbrief, Prüfungszeugnisse,

  • Führungszeugnis,

  • Qualifikationsnachweise,

  • Kopie der Geburtsurkunde,

  • Kopie des Personalausweises,

  • Kopie des Führerscheines,

  • Kopie des Schwimmnachweises

bis zum 21.08.2017

an folgende E-Mail-Adresse: bweiss@wismar.de

alternativ an folgende Anschrift:

Hansestadt Wismar
Der Bürgermeister
Amt für Zentrale Dienste
Kennziffer: 12/2017 Brandmeisteranwärter/in
PF 12 45
23952 Wismar

12/2017 Brandmeisteranwärter/in (PDF, 113 KB)

Auskunft erteilt:

Telefon: 03841 251-1024
E-Mail schreiben
Adresse exportieren

Bewerbungen per E-Mail sind ausdrücklich erwünscht. Bei schriftlicher Bewerbung reichen Sie Ihre Unterlagen bitte ohne Mappe, Folien oder Ähnliches ein. Eine Rücksendung der Unterlagen erfolgt grundsätzlich nicht. So­fern Ihnen eine schriftliche Absage zugeht, werden Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum Ablauf der 2-Monatsfrist gemäß § 15 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz aufbewahrt und anschließend vernichtet. Auf Wunsch kön­nen die Bewerbungsunterlagen zugesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Briefumschlag beigefügt wurde. Eingangsbestätigungen werden nur in digitaler Form versendet, wenn Sie eine E-Mail-Adresse angegeben haben.

Sofern durch eine Schwerbehinderung die Feuerwehrtauglichkeit nicht beeinträchtigt ist, werden schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungs- und Reisekosten werden nicht erstattet.

01.06.2017 
Quelle: Amt für Zentrale Dienste, Personalangelegenheiten