Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Kostenloses WLAN endlich auch in der Stadtbibliothek

In der letzten Sitzung hat die Bürgerschaft die Satzung der Bibliothek geändert und nun ist sie bereits umgesetzt. Wie an anderen Standorten der Hansestadt Wismar kann man jetzt auch in der Stadtbibliothek kostenlos im Internet surfen. 100 MB pro Nutzer sind täglich verfügbar. WLAN anschalten, Nutzungsbedingungen akzeptieren und schon kann es losgehen.

„Im Moment wird noch nicht das ganze Zeughaus abgedeckt. Das wird sich aber durch technische Erweiterung hoffentlich bald ändern,“ so Leiterin der Bibliothek Uta Mach. „Dann kann man überall im Haus die schöne Atmosphäre genießen und dabei seine Mails abrufen, seinen Bankaccount überprüfen oder etwas auf Facebook posten, gerne gleich auf unserer Seite, www.facebook.com/stadtbibliothekwismar. Seit März pflegt die Bibliothek diese Facebook-Seitemit aktuellen Informationen, vor allem zu den Veranstaltungen. „Und wir freuen uns immer sehr, wenn ein „Gefällt mir“-Klick oder eine Bewertung dazukommt.“ Auch ein Instagram-Auftritt (www.instagram.com/stadtbibliothek_wismar) mit Schnappschüssen aus dem Bibliotheksalltag vervollständigt die vielbesuchte Homepage stadtbibliothek.wismar.de. Auf dieser kann man schon seit 2004 im Bestand recherchieren, seine Abgabetermine verlängern, Medien vorbestellen oder auch einfach nur mal vorbei surfen. Carolin Scheimann, Bibliothekarin und Mediengestalterin pflegt die Seiten und füttert sie mit Inhalten.

„So sind wir jetzt auf den wichtigsten digitalen Kanälen erreichbar.“ so Uta Mach. Vor allem für Touristen, aber auch alle anderen, die viel unterwegs sind und schnell mal im Internet arbeiten wollen und auch Schüler, die gemeinsam an einem Projekt arbeiten, Hausaufgaben erledigen usw. wird dieses neue Angebot der Stadtbibliothek von großem Interesse sein.

 

 

30.05.2017 
Quelle: Stadtbibliohek Wismar