Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Auf Grund der Verordnung über die Mitwirkung der Zulassungsbehörden bei der Verwaltung der Kraftfahrzeugsteuer (VerwKraftStVO M-V) vom 04. Januar 2006 (GS Meckl.-Vorp. Gl. Nr. B 611-17-1) hat sich das Verfahren für die Zulassung von Kraftfahrzeugen ab dem 01. April 2006 geändert. Ein Kraftfahrzeug darf erst nach Abfrage bei der Finanzbehörde zugelassen werden.

Weitere Informationen

Weitere Informationen können im Merkblatt zur Zulassung eines Fahrzeuges in Mecklenburg-Vorpommern nachgelesen werden.
Wird das Kraftfahrzeug von einem Anderen als den zukünftigen Fahrzeughalter zugelassen, sind die Hinweise im Merkblatt zur Zulassung durch Dritte zu beachten.
In diesem Fall ist auch eine Vollmacht einzureichen. In jedem Fall ist die Teilnahmeerklärung zum Lastschrifteinzugsverfahren vom zukünftigen Fahrzeughalter einzureichen.