Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Gedenkveranstaltung zur Erinnerung an die Zerstörung des Gotischen Viertels 1945

Donnerstag, 13. April 2017, 16:00 Uhr
St.-Georgen-Kirche zu Wismar

Zur Erinnerung an die Zerstörung des „Gotischen Viertels“ der Hansestadt Wismar in den letzten Kriegstagen 1945, in der Nacht vom 14. auf den 15. April, findet auch in diesem Jahr wieder in St. Georgen eine Gedenkveranstaltung statt. In diesem Jahr, wegen Karfreitag, schon am Gründonnerstag, den 13. April um 16:00 Uhr. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Es werden sprechen Herr Bürgermeister Thomas Beyer und Herr Probst Dr. Karl-Matthias Siegert. Frau Erna Boos, Wismar, wird sich als Zeitzeugin an die unmittelbaren Nachkriegszeit erinnern.

Die musikalische Umrahmung werden Schülerinnen und Schüler der Musikschule der Hansestadt Wismar gestalten. Historische Fotografien aus dem „Gotischen Viertel“ aus der Zeit vor und nach der Zerstörung werden vor Beginn der Veranstaltung gezeigt werden.

07.04.2017 
Quelle: Öffentlichkeitsarbeit / Pressestelle