Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Ausbau Knotenpunkt Am Schweriner Tor

Bauvorhaben Landesstraße L 12, Ortsdurchfahrt Wismar

Auf Grund des milden Winters können ab dem 16. Januar 2017 die Kanalbauarbeiten in der Dankwartstraße beginnen. Die Arbeiten vom Schweriner Tor bis Höhe Baustraße müssen unter Vollsperrung der Fahrbahn erfolgen. Dieses ist erforderlich, da die zu erneuernden Kanäle für Schmutz und Regenwasser hinsichtlich ihrer Lage in der Straße und ihrer Einbautiefe ein Passieren von Fahrzeugen am Baubereich vorbei nicht ermöglichen.

Der Fußgängerverkehr in der Dankwartstraße wird während der Baumaßnahme weiter aufrechterhalten. Der Fahrzeugverkehr in Richtung Zentrum wird mittels gesonderter Umleitungsbeschilderung geführt.

Auf Grund der vorgenannten Einschränkungen für den Verkehr ist auch eine Veränderung der Linienführung für den Nahbus erforderlich. Dies betrifft in erster Linie die Busse in Richtung Marktplatz.
Die Linien 2, 3, 4, 5 und 6 fahren nicht wie gewohnt über die Dankwartstraße in Richtung Markt. Statt dessen erfolgt eine Umleitung über die Dr.-Leber-Straße, den Turnerweg und die Mecklenburger Straße. Die Haltestellen Am Schilde und Am Markt können nicht bedient werden. Hierfür wird in Höhe der Mecklenburger Straße 8 eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

Weiterhin werden die Kanalbauarbeiten im direkten Knotenpunktbereich Dahlmannstraße/ Schweriner Straße Richtung Dr.-Leber-Straße fortgeführt, was zu Folge hat, dass ein Abbiegen aus der Dahlmannstraße in die Schweriner Straße nicht mehr möglich ist.

Aus diesem Grund fährt die Linie 4 nicht von der Dahlmannstraße in die Schweriner Straße sondern über die Dr.-Leber-Straße, Kanalstraße, Klußer Damm in die Bürgermeister-Haupt-Straße.
Als Ersatz für die Haltestelle in der Schweriner Straße hält der Bus an der Haltestelle am Baumweg.

Auch der weitere Verkehr aus der Dahlmannstraße in Richtung Schwerin wird über die Dr.-Leber-Straße – Kanalstraße – Lenensruher Weg – Klußer Damm umgeleitet. Die vorhandenen Lichtsignalanlagen im Umleitungsbereich werden entsprechend den veränderten Verkehrsaufkommen angepasst.

 

06.01.2017 
Quelle: Bauamt, SG Straßenverwaltung / Bauleitung