Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Das PSV-Stadion in Vor-Wendorf

Die neue Anlage ist ausgestattet mit einem Kunstrasenspielfeld und einer Kunststofflaufbahn mit modernsten Sportbelägen und -geräten, die allen Anforderungen für einen optimalen Wettkampf- und Trainingsbetrieb entsprechen, besonders für die Sportart Leichtathletik.

Vereinbart ist gleichfalls die Nutzung des Sportplatzes durch die Wismarer Schulen. Sportfeste und andere schulische Wettkämpfe können unter hervorragenden Bedingungen durchgeführt werden.

Die Gesamtkosten beliefen sich auf circa 1,4 Miliionen Euro. Die Förderung des Landessportbundes betrug 500.000 Euro. Zudem hat der PSV  mit der Hansestadt Wismar einen Erbbaupachtvertrag über diese Anlage abgeschlossen. Der Erbbauzins wird dem PSV laut Bürgerschaftsbeschluss erstattet.