Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Sport- und Mehrzweckhalle

Das Herzstück unter den Sporthallen in der Hansestadt Wismar ist die Sport- und Mehrzweckhalle an der Bürgermeister-Haupt-Straße 31, welche 1970 von Otto Schmeier, Ernst Schröder und Gudrun Methfessel konzipiert wurde.

Bei Sportveranstaltungen bietet die Halle insgesamt Platz für 1917 Zuschauer: 1317 Sitzplätze und 600 Stehplätze. Bei kulturellen Veranstaltungen finden 2448 Zuschauer Platz.
Die Sport- und Mehrzweckhalle ist zum einem die Heimspielstätte der Frauenhandballbundesliga-mannschaft der TSG Wismar und die Trainingsstätte der Boxer vom PSV Wismar sowie der Turner und Akrobaten von der TSG Wismar.


Zum anderen finden dort regelmäßig große Veranstaltungen wie die Sportgala, Jugendweihe, der Silvesterball und vieles mehr statt.

In der Halle befinden sich neben der 650 qm großen Spielfläche ein Box- und Kraftraum sowie ein Turnraum. Das Foyer ist 43 x 22 Meter groß. Dort befindet sich eine Garderobe, Kantine und Kassenhaus. 

Wismarer Sport- und Mehrzweckhalle vor 40 Jahren gebaut!

Im Stadtanzeiger 01/2011 finden Sie einen Artikel "Wismar Gestern und Heute -  Wismarer Sport- und Mehrzweckhalle vor 40 Jahren gebaut!", indem Sie weitere Informationen zur Sporthalle finden.