Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Wie kann ich im KiJuPa mitmachen?

Wie kann ich das KiJuPa kontaktieren?

Grundsätzlich per Telefon, E-Mail, Facebook, Twitter und selbstverständlich persönlich bei unseren Treffen (Beratungen, Sitzungen).

Wer kann sich zur Wahl aufstellen lassen?

  • Kinder und Jugendliche im Alter von 11 bis 19 Jahren, die sich ehrenamtlich in der kommunalen Politik, insbesondere für die Wismarer Kinder und Jugendlichen, engagieren möchten.
  • alle Schüler die in Wismar wohnen oder in Wismar zur Schule gehen

Was muss ich mitbringen?

  • Zeit! Denn Zeit benötigt man immer im Ehrenamt.
  • Spaß in Gruppen zu arbeiten.
  • Lust darauf haben neue Freunde zu finden.
  • Du magst es dich für Kinder und Jugendliche einzusetzen um die demokratischen Werte zu erhalten.
Das KiJuPa wird für die Dauer von zwei Jahren gewählt; es ist parteipolitisch unabhängig.

Wie das Kinder- und Jugendparlament arbeitet legen die Mitglieder des KiJuPa alleine fest.
Dem Kinder- und Jugendparlament stehen jährlich 10.000,- Euro für Projektinitierungen und -förderungen etc. zur Verfügung.

Eine Arbeitsgruppe der Bürgerschaft, bestehend aus Ronny Keßler, Tom Brüggert, Harald Kothe, Dr. Gerd Zielenkiewitz, René Fuhrwerk sowie Rebecca Mahnke (SJR/KJR) und Jeanette Stieber (Büro der Bürgerschaft) wird den Kindern und Jugendlichen hilfreich zur Seite stehen.

Bei Fragen zur Mitarbeit im KiJuPa der Hansestadt Wismar melde dich unter info@kijupa-wismar.de oder im Rathaus, im Büro der Bürgerschaft.
(Telefon 251-9100, Jeanette Stieber oder Gabi Kaminski)

Kann ich zwischendurch als Berater einsteigen?

Du kannst jederzeit deine Ideen, dein Engagement, deine kreative Arbeit und vieles mehr mit in die Runde des KiJuPa einbringen.
Alle Veranstaltungen, Sitzungen, Beratungen des KiJuPa sind immer öffentlich, so dass sich jeder, der Interesse hat, äußern kann.