Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Verwaltungsfachangestellte/ Verwaltungsfachangestellter

Einstellungstermin: 1. September des jeweiligen Jahres

Bewerbung: Die Ausbildungsplätze werden ein Jahr vor Ausbildungsbeginn im August / September ausgeschrieben.

Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:

  • guter Realschulabschluss
  • gute Informatikkenntnisse
  • kunden- und dienstleistungsorientiertes Auftreten
  • Interesse an Bürotätigkeit
  • Interesse am Umgang mit Rechtsvorschriften

Die Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre.

Verwaltungsfachangestellten wird in ihrer Ausbildung Wissen unter anderem auf folgenden Gebieten vermittelt:

  • Struktur,
  • Stellung und Aufgaben des Ausbildungsbetriebes,
  • Arbeitsorganisation und bürowirtschaftliche Abläufe,
  • Kommunikation und Haushaltswesen,
  • fallbezogene Rechtsanwendung,
  • Handeln in Gebieten des besonderen Verwaltungsrechtes,
  • Kommunalrecht,
  • Personalwesen und Sozial- und Jugendhilfe.

Die praktische Ausbildung erfolgt in diversen Ämtern der Stadtverwaltung. Die Berufsschule für diese Ausbildung befindet sich in Schwerin.

Die Ausbildungsvergütung erfolgt entsprechend des jeweiligen aktuellen Tarifvertrages für Auszubildende des öffentlichen Dienstes (TVAöD).

Der Urlaubsanspruch beträgt 28 Arbeitstage (gemäß Tarifvertrag) in einem Kalenderjahr.

Verwaltungsfachangestellte arbeiten unter anderem für

  • Bundesverwaltungen

  • Kommunalverwaltungen

  • Handelsorganisationen 

  • Industrie -und Handelskammern 

  • Kirchenverwaltungen der Evangelischer Kirche