Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Die zuständige untere Vermessungs- und Geoinformationsbehörde kann für die Veranlassung der Gebäudeeinmessung eine angemessene Frist setzen. Nach Verstreichen dieser Frist kann sie das Erforderliche selbst durchführen oder von einem Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur durchführen lassen (das heißt von Amts wegen). Die anfallenden Kosten haben die Grundstücks oder Gebäudeeigentümer bzw. die Erbbauberechtigten zu tragen.