Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Hilfen zur Gesundheit (Leistungen des 5. Kapitels Zwölftes Buch Sozialgesetzbuch – SGB XII) entsprechen den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung. Sie werden nur erbracht, soweit diese oder andere in Frage kommende Leistungserbringer nicht leisten und die betreffende Person bedürftig ist.

Als Hilfen zur Gesundheit kommen in Betracht:

●   Vorbeugende Gesundheitshilfe (Vorsorgeleistungen)

●   Hilfe bei Krankheit (Krankenbehandlung)

●   Hilfe zur Familienplanung

●   Hilfe bei Schwangerschaft und Mutterschaft

●   Hilfe bei Sterilisation

Zu den Hilfen zur Gesundheit zählen auch Zuschüsse für nicht gesetzlich krankenversicherte bedürftige Personen bei stationärer oder teilstationärer Versorgung in Hospizen.