Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Das Visum sollte rechtzeitig beantragt werden, da das Verfahren wegen der Beteiligung weiterer Behörden (wie z.B. die zuständige Ausländerbehörde; die Bundesagentur für Arbeit) bis zu drei Monaten, gelegentlich auch länger, dauern kann. Die Auslandsvertretung darf das beantragte Visum erst dann erteilen, wenn die Zustimmung der Ausländerbehörde vorliegt. Vor allem während der Hauptreisezeiten können Verzögerungen auftreten.