Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Anspruch auf Ausbildungsgeld besteht in der Regel, wenn Sie als behinderter Mensch

  • erstmalig eine berufliche Ausbildung absolvieren oder
  • an einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme einschließlich einer Grundausbildung teilnehmen oder
  • sich im Eingangsverfahren oder im Berufsbildungsbereich einer Werkstatt für behinderte Menschen befinden.

Hinweis: Ein Anspruch auf Ausbildungsgeld kann bestehen, wenn der behinderte Mensch keinen Anspruch auf Übergangsgeld hat. Für das Ausbildungsgeld gelten grundsätzlich die Vorschriften für die Berufsausbildungsbeihilfe. Daneben gibt es besondere Regelungen, die nur für das Ausbildungsgeld gelten. Das gilt insbesondere für die Festsetzung des Bedarfs des Ausbildungsgeldes und bei der Anrechnung von Einkommen.