Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Die Begriffe Architekt/in, Innenarchitekt/in, Landschaftsarchitekt/in und Stadtplaner/in sind geschützte Berufsbezeichnungen. Nur wer sich in die Architektenkammer eintragen lässt ist berechtigt, sich Architekt/in, Innenarchitekt/in, Landschaftsarchitekt/in oder Stadtplaner/in zu nennen. Dies ist in Mecklenburg-Vorpommern erst möglich, wenn der Antragsteller ein erfolgreich abgeschlossenenes Studium mit einer mindestens vierjährigen Gesamtregelstudienzeit in der betreffenden Fachrichtung absolviert hat und im Anschluss daran eine zweijährige praktische Tätigkeit in der betreffenden Fachrichtung nachweisen kann.