Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Ein tierärztliches Tätigwerden vor Erteilung der Approbation kann zu strafrechtlichen Folgen gemäß § 132a Strafgesetzbuch (StGB) führen.
Ebenfalls sind die Regelungen des Arzneimittelgesetzes zu beachten.