Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt
  • Zum Gerüstbauhandwerk

Im Internet finden Sie einen  Wegweiser zum Sozialkassenverfahren im Gerüstbauhandwerk

Im Falle einer innerbetrieblichen Arbeitszeitflexibilisierung muss der Arbeitgeber den Durchführungsbeginn der Arbeitszeitflexibilisierung und die Anzahl der betroffenen Arbeitnehmer der Soka Gerüstbaugewerbe melden und einen Beitrag in Höhe von 50,00 Euro pro Arbeitnehmer entrichten.

Für den Arbeitnehmer, für den ein Beitrag zur Sozialkasse entrichtet wird, wird ein Sozialkassennachweis ausgestellt. Wird ein Beitrag zur Zusatzversorgungskasse entrichtet, wird hierfür eine Zusatzversorgungskarte ausgestellt.  

  • Zum Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerk

Sie finden Erläuterungen zum monatlichen Meldeverfahren der ZVK-Steinmetz mit weiteren Informationen im Internet.

Bei der ZVK-Steinmetz erhalten die Arbeitnehmer einen Arbeitnehmerkontoauszug als Nachweis der Beschäftigung.  

  • Zum Betonsteinhandwerk

Im Internet hält die ZVK Bayern verschiedene Merkblättermit Informationen zum Herunterladen bereit.
Von der ZVK-Bayern erhalten Sie Lohn- bzw. Beitragsnachweiskarten, diese dienen den Versicherten als Nachweis und dem Arbeitgeber zum Beitragsabgleich.