Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Den Antrag sollten Sie stellen, sobald Sie als selbstständiger Künstler oder Publizist die Voraussetzungen für die Aufnahme in die KSK erfüllen.

Die Versicherungspflicht nach dem Künstlersozialversicherungsgesetz beginnt grundsätzlich mit dem Tag, an dem der Antrag bei der KSK eingeht. Besteht zum Zeitpunkt der Meldung bei der KSK Arbeitsunfähigkeit, beginnt die Versicherungspflicht erst mit Wiedereintritt der Arbeitsfähigkeit.

Die Versicherungspflicht endet mit dem Tag, an dem Sie Ihre selbstständige künstlerische oder publizistische Tätigkeit aufgeben. Sie sind daher verpflichtet, eine Änderung in Ihren Tätigkeiten der KSK unverzüglich mitzuteilen.