Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Zivile Explosivstoffe und Pyrotechnische Gegenstände sind vor der erstmaligen Verwendung vom Hersteller oder Einführer der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung BAM anzuzeigen, damit sie eine Identifikationsnummer erhalten. Die BAM erteilt die Identifikationsnummer aufgrund der Dokumente, die der Anzeige beigefügt werden müssen, es werden keine praktische Prüfungen oder Funktionstests durchgeführt.

Die Identifikationsnummer ist wie folgt aufgebaut: BAM-YY-ZZZZ. YY beschreibt die Kategorie (z. B. F2 für Feuerwerk der Kategorie 2), ZZZZ stellt eine fortlaufende Verfahrensnummer dar.

Die Identifikationsnummer ist in die Anleitung für die pyrotechnischen Gegenstände aufzunehmen.