Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Wegen der Berufsausbildung zum Schädlingsbekämpfer wenden Sie sich an die zuständige Industrie- und Handelskammer (IHK).

Wegen des Erwerbs der Sachkunde für einen Teilbereich der Schädlingsbekämpfung gemäß der "Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS 523)" wenden Sie sich an eine einschlägige Fachschule.

Anerkennung der Gleichwertigkeit einer Ausbildung oder Prüfung durch das Landesamt für Gesundheit und Soziales Mecklenburg-Vorpommern, Abteilung Arbeitsschutz und technische Sicherheit.