Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt
  • Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular
  • Führungszeugnis Belegart "0", bei juristischen Personen aller geschäftsführenden Gesellschafter
  • Auszug aus dem Gewerbezentralregister, bei juristischen Personen auch des/der geschäftsführenden Gesellschafter/s
  • Nachweis über eine Berufshaftpflichtversicherung
  • Bescheinigung in Steuersachen
  • Nachweis für die erfolgreich abgelegte Sachkundeprüfung oder eine gleichgestellte Berufsqualifikation gemäß § 4 Versicherungsvermittlerverordnung (VersVermV) oder ein erfolgreich abgelegter Abschluss als Versicherungsfachmann/-frau (BWV) gemäß § 19 VersVermV
  • Nachweis über die Delegation des Sachkundenachweises auf vetretungsberechtigte Aufsichtspersonen gemäß § 34d Abs. 4 Gewerbeordnung (GewO)
  • Registerauszug aus dem Handels-, Genossenschafts- oder Vereinsregister
  • Gewerbeanmeldung (aktuelle Kopie)
  • Personalausweis oder Reisepass mit aktueller Meldebestätigung
  • Ausländische Staatangehörige benötigen, sofern sie nicht EU-Angehörige sind, eine Aufenthaltserlaubnis, die zur Ausübung einer selbstständigen Tätigkeit berechtigt

Besonderheit für Inhaber einer Erlaubnis nach § 34c GewO:
Soweit eine Erlaubnis nach § 34c GewO besteht und diese nicht älter als ein Jahr ist, brauchen die folgenden Nachweise: Führungszeugnis, Auszug aus dem Gewerbezentralregister sowie Bescheinigung in Steuersachen nicht eingereicht werden, wenn eine Kopie der Erlaubnisurkunde (gemäß § 34c GewO) beigefügt und kein Widerrufs-, Rücknahme- oder Strafverfahren anhängig ist. 

Ausnahme für zugelassene Kreditinstitute:
Bei nach dem Kreditwesengesetz (KWG) zugelassenen Kreditinstituten werden weder die persönlichen Vermögensverhältnisse des Vorstandes bzw. der Geschäftsführung noch die geordneten Vermögensverhältnisse des Kreditinstitutes geprüft, da dies bereits über die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin) erfolgt ist. 

Den Nachweis über den Abschluss oder das Bestehen einer Berufshaftpflichtversicherung erhalten Sie von Ihrem Versicherungsunternehmen, dieser darf nicht älter als drei Monate sein.