Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Ersatzansprüche erlöschen, wenn sie nicht binnen 15 Monaten nach ihrer Entstehung gerichtlich geltend gemacht werden.
Die Geltendmachung des Anspruchs beim Familiengericht gilt dabei auch als Geltendmachung gegenüber dem Mündel.

Hinweis: Andere Fristen können gerichtlich bestimmt werden.

Die pauschale Aufwandsentschädigung muss spätestens drei Monate nach Ablauf des Jahres, in dem der Anspruch besteht, geltend gemacht werden.