Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Die Erdbestattung ist derzeit noch die häufigste Bestattungsart in Deutschland. Der Verstorbene wird in einem Sarg in einem Reihen- oder Wahlgrab auf dem Friedhof beigesetzt.

Die Lage und Größe des Grabes, die Ruhezeit, Gebühren und weitere Details (z. B. Grabgestaltung und Grabpflege) werden von der jeweiligen Friedhofsverwaltung per Satzung festgelegt.

Für Ort, Art und Durchführung der Bestattung ist der Wille des Verstorbenen maßgebend, soweit gesetzliche Bestimmungen oder zwingende öffentliche Belange nicht entgegenstehen. Ist der Wille des Verstorbenen nicht bekannt, entscheidet der Auftraggeber über die Formalitäten der Bestattung. Für Verstorbene ohne Hinterbliebene wird eine ortsübliche Bestattung durch die Gemeinde des letzten Wohnortes des Verstorbenen veranlasst.