Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt
  • Es handelt sich um Unterhalt für ein minderjähriges Kind oder für ein volljähriges Kind für die zurückliegende Zeit der Minderjährigkeit.
  • Ein gerichtliches Unterhaltsverfahren ist weder eingeleitet noch hat ein Gericht über den Unterhaltsanspruch entschieden noch besteht bereits ein vollstreckbarer Unterhaltstitel (z.B. eine Jugendamtsurkunde).
  • Der verlangte Unterhalt für das Kind ist nicht höher als das 1,2-fache des sogenannten Mindestunterhalts.
    Sind Sie der Meinung, dass der Unterhaltsanspruch höher als das 1,2-fache des Mindestunterhalts ist, können Sie den Mindestunterhalt im vereinfachten Verfahren, den restlichen noch geschuldeten Unterhalt im allgemeinen Unterhaltsklageverfahren einfordern.