Hilfsnavigation
Quickmenu
Volltextsuche
Seiteninhalt

Trotz aller Konflikte bei Trennung oder Scheidung sollten sich die Eltern zugunsten ihrer Kinder einvernehmlich über Unterhaltsansprüche einigen. Feste Sätze schreibt der Gesetzgeber nicht vor. Die sogenannte Düsseldorfer Tabelle und die Unterhaltsleitlinien der jeweils zuständigen Oberlandesgerichte geben jedoch Orientierungshilfen. Haben Sie als Eltern eine Einigung erzielt, kann der Unterhaltspflichtige freiwillig eine vollstreckbare Zahlungsverpflichtung abgeben. Dies geschieht mit der Beurkundung durch das Jugendamt, das Amtsgericht oder einen Notar.

Kommt es zu keiner Einigung, kann der Unterhaltsanspruch beantragt werden.

Hinweis: Bestimmte Arten des Kindesunterhalts können Sie auch in einem vereinfachten Verfahren geltend machen.